Philips Medical Systems Zürich

Philips Medical Systems Zürich

LEEF-ART Kunst mit 40 Bildern mit dem Thema “Die vier Jahres-Träume”

Einzelausstellung im Gebäudekomplex von Philips Medical Systems:

  • Das Frühlingserwachen beflügelt die lustvollen Frühlingsgefühle
  • Der Sommernachtstraum lädt ein zum feurigen Sommernachtstanz
  • Die Herbstruhe wechselt mit dem stürmischen Herbstwind.
  • Der Winterzauber versetzt dich in einen starren Winterschlaf

Migros Transporte & Logistik Zürich

Migros Transporte & Logistik Zürich

Weihnachts-und Neujahrskarten im 2-Jahreszyklus in limitierter Auflage für die Jahre 2003 – 2004 mit dem Signet „M“ im Bild versteckt

Im 2-Jahres-Zyklus wurde für die Logistik Migros im Hauptsitz Zürich eine Kunstkarte kreiert, die vor allem im Bild mit einem Wiedererkennungssmerkmal, dem orangen „M“, zu erkennen ist. Im Einklang mit dem Transportwesen und der Logistik wurde ein signifikanter Titel ausgewählt: „Immer im Fluss“.

Siemens Schweiz AG Medical Systems Zürich

Siemens Schweiz AG Medical Systems Zürich

Weihnachts- und Neujahrskarten im 4-Jahreszyklus in limitierter Auflage für die Jahre 2001 – 2004

Mit der Firma wurde ein Konzept erarbeitet, um der Kundschaft eine spezielle Kunstkarte in der Weihnachts-und Neujahrszeit zukommen zu lassen. Es wurde daher ein 4-Jahres-Rhythmus festgelegt, damit man in diesen Jahren die Handschrift und den Erkennungswert des Künstlers wiedererkennt.

Im Wesentlichen konnte der Künstler die Kunstkarten frei gestalten. Nur in gewissen Fällen wünschte die Firma auch eine gewisse Integration von Elementen ihrer Firmen-Philosophie. Die Originalbilder sind im Besitze des Auftraggebers.

Treuhandbüro Pilatus Consulting Hergiswil NW

Treuhandbüro Pilatus Consulting Hergiswil NW

Weihnachts-und Neujahrskarten im 4-Jahreszyklus in limitierter Auflage für die Jahre 1999 – 2002

Mit dem Firmeninhaber und seinem Team wurde ein Konzept erarbeitet, um der Kundschaft eine spezielle Kunstkarte in der Weihnachts-und Neujahrszeit zukommen zu lassen. Es wurde daher ein 4-Jahres-Rhythmus festgelegt, damit man in diesen vier Jahren die Handschrift und den Erkennungswert des Künstlers erkennen konnte. Im Wesentlichen konnte der Künstler die Kunstkarten frei gestalten, ohne grossen Einwände des Teams. So entstanden nicht alltägliche Sujets, die auch von der Kundschaft als ausgefallen, speziell, aber auch als gewöhnungsbedürftig bezeichnet wurden.  Die vier Originalbilder sind im Besitze des Auftraggebers.

Café-Restaurant zum Würfel Rotkreuz LU

Café-Restaurant zum Würfel Rotkreuz LU

Einzelausstellung mit 20 Bildern zum Thema: «Die 12 Lebensweisheiten in der roten Zeitzone».

Die meisten Bild-Objekte sind mit feiner Tusche aufgetragen und stellen Träume und Wünsche in einer befreiten Umgebung dar.

Die meisten Objekte stellen Fabelwesen dar, die mit feiner Tusche aufgetragen sind. Beim Betrachter lösen sie hie und da auch Unbehagen aus, weil diese Bilder in ihren 12 Serien gesehen wie eine tabulose und befreite Umgebung wirken, und mit Träumen und Wünschen erfüllt sind, die auch die Sinne anregen.

Auftrag für General Electric Glattbrugg ZH

General Electric Glattbrugg ZH

Weihnachts-und Neujahrskarten im 4-Jahreszyklus in limitierter Auflage für die Jahre 1997-2000

Mit der Firma wurde ein Konzept erarbeitet, um der Kundschaft eine spezielle Kunstkarte in der Weihnachts-und Neujahrszeit zukommen zu lassen. Es wurde daher ein 4-Jahres-Rhythmus festgelegt, damit man in diesen vier Jahren die Handschrift und den Erkennungswert des Künstlers erkennen konnte. Im Wesentlichen konnte der Künstler die Kunstkarten frei gestalten. Nur in gewissen Fällen wünschte die Firma auch eine gewisse Integration von Elementen ihrer Firmen-Philosophie. Die vier Originalbilder sind im Besitze des Auftraggebers.

Café-Restaurant Casa Nova Adligenswil LU

Café-Restaurant Casa Nova Adligenswil LU

Einzelausstellung mit 27 Bildern zum Thema: «Liebesspuren in den vier Jahreszeiten»

Die farbigen Töne der Seelenlandschaft wiederspiegeln sich in der Kraft des Hörens, der Scharfsinnigkeit des Sehens, der Zärtlichkeit des Berührens, der Erregbarkeit des Fühlens.

Das Aufeinandertreffen der vier Elemente oder die Wiedergeburt des Tangos:

Die Welt zitterte augenblicklich, als die vier Elemente zur explosiven Harmonie fanden. Es war der stille Augenblick, als das Feuer das Wasser zum sinnlichen Tanze aufforderte und gedankengleich die Luft sich zur Erde beugte und sie leidenschaftlich küsste. Es war der Beginn eines unfassbaren Augenblicks. Die Tanzstunde der Musik zur Ewigkeit. Die farbigen Töne der Seelenlandschaft wiederspiegelten sich in der Kraft des Hörens, der Scharfsinnigkeit des Sehens, der Zärtlichkeit des Berührens, der Erregbarkeit des Fühlens. Es war das wunderbare Aufeinandertreffen der vier Elemente, die sich im Tango wiedererkannten. Die Seele erlebte die Wiedergeburt des Tangos.

  • Partner:

    Atelier Hofer
    www.atelierhofer.ch

    Raess Frauchiger AG
    www.raessfrauchiger.ch

    Beas Arte
    www.beas-arte.ch

    Marco Leeman, Steinbildhauer
    www.marco-leemann.ch

    Naturpraxis Hitz
    www.naturpraxis-hitz.ch

    GammaPrint
    www.gammaprint.ch

    Galerie ‘t Kunstuus
    www.kunstuus.nl

    moser-art
    www.moser-art.ch